Home - Online Nachhilfe Ratgeber - Nachhilfe mit Bildungsgutschein

Bildungsgutschein beantragen wie & wo - Das Bildungspaket

Ab dem 29. März 2011 kann der Bildungsgutschein zur Nachhilfe beantragt werden. Denn seit dem entfaltet das Gesetz zum Bildungs- und Teilhabepaket zur Schaffung besserer Chancen von bedürftigen Kindern in Deutschland seine Wirkung. Über 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien profitieren seit dem vom neuen Rechtsanspruch auf Bildung und aufs Mitmachen sowie von den daraus resultierenden erhöhten Zukunftschancen.


Was wird vom Staat gefördert?

Nachhilfe Förderung mit Bildungsgutschein beantragen.

Leistungen fürs Mittagessen in Schulen, Kitas und Hort, für Tagesausflüge und Klassenfahrten, Zuschüsse für den Schulbedarf und Beförderungskosten beim Besuch einer weiterführenden Schule sowie eine monatliche Teilhabe-Pauschale sind die grundlegenden Inhalte des Bildungspaketes.

Eine weitere zentrale Rolle im Bildungspaket spielt die Unterstützung für qualifizierte Lernförderung. Für den Fall, dass Kinder in der Schule nicht mehr mitkommen und versetzungsgefährdet sind, können Leistungen für den außerschulischen Nachhilfeunterricht beantragt werden. In Form eines Bildungsgutscheins können diese beim zuständigen Amt beantragt und bei verschiedenen kommunalen Bildungsträgern / Nachhilfeanbietern geltend gemacht werden.

Hier die wichtigsten Kriterien und Schritte zur Bildungsgutschein-Beantragung für qualifizierte Nachhilfe:


Wie und wo Bildungsgutschein beantragen?

Wer hat Anspruch auf Leistungen des Bildungspaketes?

1. Alle Kinder und Jugendlichen unter 25 Jahren, deren Eltern nach SGB II leistungsberechtigt sind und Arbeitslosengeld II (Hartz-IV) oder Sozialgeld beziehen.

2. Alle Kinder und Jugendlichen unter 25 Jahren, deren Eltern nach § 2 AsylbLG leistungsberechtigt sind und Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen.

 

Wo muss beantragt werden?

Anträge für Kinder und Jugendliche von Eltern, die Hartz-IV oder Sozialgeld beziehen, bekommt man im Jobcenter. Die ausgefüllten Anträge müssen auch dort wieder zur Bearbeitung abgegeben werden. Anspruchsberechtigte nach dem AsylbLG müssen sich im Bürgeramt, Rathaus oder Kreisverwaltung erkundigen wer / wo die richtige Ansprechstelle der jeweiligen Kommune für Leistungen aus dem Bildungspaket ist.

 

Voraussetzungen für die Beantragung vom Bildungsgutschein

Die schulischen Leistungen des Schülers sind mangelhaft und die Versetzung ist gefährdet? An der besuchten Schule bestehen keine gleichartigen Angebote von Lernförderung / Nachhilfeunterricht? Dann sollte der Bedarf des Nachhilfeunterrichts vom Fachlehrer oder vom Sekretariat der Schule schriftlich bescheinigt werden. In dieser sogenannten Erforderlichkeits-Bescheinigung sollte eine Einschätzung des Lernstandes des Schülers im Problemfach sowie die empfohlene Anzahl der Nachhilfestunden festgehalten werden. Die Bescheinigung kann dann zusammen mit dem Antrag beim zuständigen Amt eingereicht werden. In der Regel ist der genehmigte Bildungsgutschein ab Antragstellung gültig.

 

Hier gibt’s die Anlaufstellen wo man den Bildungsgutschein beantragen kann, geordnet nach Bundesländern:

 

Bildungspaket Anlaufstellen

 

Übrigens: Bildungsgutscheine können auch bei den im Nachhilfe Vergleich beschriebenen Nachhilfe Anbietern Studienkreis, sofatutor und tutoria geltend gemacht werden. Für detaillierte Infos einfach den kostenlosen Beratungsservice der jeweiligen Homepage kontaktieren.

 

   

 Ähnliche Einträge:


Online Nachhilfe Ratgeber -  Tipps rund um die Themen Lernen, Lernmotivation, Lernstrategien, Nachhilfe oder Online Nachhilfe.

Nachhilfe Preise und Kosten - Wieviel kostet Nachhilfe bei den Instituten? Was kostet die private Nachhilfe über die Vermittlungsportale?
Nachhilfe News: Hartz-IV Familien haben Anspruch auf dauerhafte Förderung durch Nachhilfeunterricht.