Home - Angebote, News & Aktionen - Bildungsmonitor 2013

Bildungsmonitor 2013 - Die Vergleichsstudie

22. Oktober 2013, INSM Pressemitteilung zum Bildungsmonitor 2013

 

Zum 10. Mal veröffentlicht die INSM (Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft) den Bildungsmonitor, eine jährlich in Auftrag gegebene Vergleichsstudie über die Bildungssituation in den deutschen Bundesländern. An Hand von 12 Handlungsfächern und 93 Indikatoren wird analysiert und bewertet, in wie weit die Bundesländer Bildungsarmut reduzieren, zur Fachkräftesicherung beitragen und dadurch das Wachstum stärken.

 

Dabei bilden Sachsen, Thüringen, Baden-Württemberg und Bayern im Bildungsmonitor 2013 das Führungsquartett.

Sachsens Stärken liegen in einer hohen Schulqualität, exzellenter Förderstruktur sowie geringer Bildungsarmut. Thüringen erreicht beste Ergebnisse in den Ausgaben für Bildung, den Betreuungsbedingungen, der Integration und einer gut ausgebauten Förderstruktur.

Bayern verzeichnete die besten Verbesserungen zum Vorjahr im Vergleich zu den anderen Ländern. Zudem überzeugt Schulqualität, Forschungsorientierung und Ausgabenpriorisierung.

Baden-Württemberg erzielt Platz 1 im Bereich Internationalisierung. Weitere Stärken liegen bei Zeit- und Inputeffizienz, der Schulqualität und dem Vermeiden von Bildungsarmut.

Bildungsmonitor im Jahr 2013
Bildungsmonitor 2013 - Punkteverteilung

Im Bildungsmonitor 2013 wurde die bewährte Methodik der Vergleichsstudie weiterentwickelt sowie die Indikatorenauswahl den aktuellen Entwicklungen der bildungspolitischen Anforderungen angepasst.

 

 

Weitere Details sowie die vollständige Studie gibt’s auf http://www.insm-bildungsmonitor.de/

   

  Ähnliche Einträge:

  • PISA-Studie 2012  - Die Ergebnisse der neuesten PISA-Studie zusammengefasst gibt's in diesem Artikel.